Filejoker – Premium Account

Während die meisten der heutzutage breit flächig genutzten Filehoster besitzen ein mehr oder minder subtiles Design bieten, um möglichst unauffällig zu wirken – schließlich haben allzu viele von ihnen oft mit Medienskandalen, lokalen Regierungen und Drohungen zu kämpfen – arbeitet Filejoker anders.

Hier landet man schon beim Eingeben der Domain auf einer modernen, attraktiv gestalteten Webseite, die nur wenige Informationen über sich selbst mit Ausnahme eines FAQs bietet. Um zu erfahren, wie Filejoker sich nutzt, muss man sich registrieren. Die Idee, die auch durch das bereits erwähnte FAQ sofort vermittelt wird: Dies ist keine legale Grauzone und auch kein Filesharer à la BitTorrent, sondern ein professioneller und seriöser Service, der sich besonders um die Sicherheit und Privatsphären seiner Nutzer kümmert.

Zwar ist das Nutzen von Filejoker auch kostenlos möglich, doch selbst das Erstellen eines solchen Accounts erzwingt das Festlegen von Bezahloptionen. Unregistrierte Nutzer können nicht einmal auf die Webseite zugreifen, sondern nur mit starken Einschränkungen Dateien von Filejoker-Links herunterladen.

Filejoker Premium Account kaufen

Anmeldeprozess

Wie bereits erwähnt benötigt die Registrierung auf Filejoker das Festlegen einer Bezahloption. Diese wird natürlich ausschließlich zum Nutzen kommen, falls der User auf einen Premium-Account umsteigt, dem einzigen kostenpflichtigen Element von Filejoker. Bezüglich Accountdaten wird lediglich eine Email-Adresse und ein Passwort benötigt.

Uploads

Der Upload einer Datei funktioniert wie gewohnt: Entweder per FTP—diese Methode empfiehlt Filejoker allen Usern für den generellen Gebrauch—oder alternativ als Remote- oder Webupload.

Hierbei differenziert Filejoker, anders als viele andere Filehoster, nicht zwischen herunter- und hochgeladenen Dateien. Weder die zugelassene Downloadgeschwindigkeit, noch die maximal erlaubte Dateiengröße, die Bedienung des Interface oder sonstige Parameter unterscheiden sich zwischen den beiden Prozessen. So kann es nicht dazu kommen, dass ein User eine Datei hochlädt, auf die ein anderer User desselben Accounttyps nicht zugreifen kann.

Accounttypen

 GastRegistriertPremiumnutzer
Downloadgeschw.Stark begrenztbegrenztunbegrenzt
Gleichzeitige DownloadsMaximal 1Maximal 1unbegrenzt
Maximale Dateiengröße2 GB2 GBunbegrenzt
CloudspeicherNicht verfügbar50 GBunbegrenzt
Wartezeit vor Download2 Minuten90 Sekundenkeine
Chiffrierung und Schutz von Dateninbegriffeninbegriffeninbegriffen
Kostenlose Smartphone-AppNicht verfügbarNicht verfügbarverfügbar
Captcha vor Downloadpflichtigpflichtigoptional
Download-ManagerNicht verfügbarNicht verfügbarverfügbar
Pausieren und Fortsetzen von DownloadsNicht verfügbarNicht verfügbarverfügbar

Preise

Der Premiumaccount bei Filejoker wird mit einer einmaligen Zahlung für eine bestimmte Zeitspanne freigeschaltet; demzufolge muss er je nach Betrag öfters oder seltener erneuert werden.
Preise reichen von $15 für 30 Tag bis hin zu $90 für ein Jahr. Als Mittelweg zwischen diesen Extremen sind ebenfalls $35 für 90 oder $60 für 180 Tage als Angebot verfügbar. Diese Preise sind konstant festgelegt und ändern sich generell nicht; FileJoker hat bisher noch nie einen Rabatt oder ähnliche Ermäßigungen angeboten.

preise

Filejoker Premium Account kaufen

Zahlungsoptionen

Da Filejoker einen sehr großen Wert auf Sicherheit legt, sind sämtliche Zahlungsoptionen hauptsächlich mit Hinblick auf dieses Kriterium gewählt worden. So findet man hier etwa eine ausgewählte Liste an besonders sicheren Kreditkarten, allen voran VISA, sowie natürlich auch die traditionelle Banküberweisung. Die Zahlung mittels Bitcoin ist ebenfalls möglich. Tatsächlich wird jedem User, der mit dieser Kryptowährung zahlt, sogar ein kleiner Bonus an zusätzlicher Accountnutzung geschenkt. Mit sogenannten Altcoins, also kleineren, weniger bekannten Kryptowährungen nebst Bitcoin, kann man ebenfalls durch den Service CoinPayments zahlen; hier zählt allerdings nicht der Bitcoin-exklusive Zeitbonus. Zuletzt ist eine SMS-Zahlung auch verfügbar.

Reseller

Filejoker-Premiumaccounts können ebenfalls durch sogenannte Reseller freigeschaltet werden. Diese mit Filejoker kollaborierenden Webseiten machen den Zahlungsprozess für User aus bestimmten Regionen und unter bestimmten Bedingungen oft einfacher, in seltenen Fällen eines Preisnachlasses seitens des Resellers sogar etwas billiger. Diese Reseller unterstützen oft Zahlungsmöglichkeiten, die Filejoker selbst, oft aus Sicherheitsgründen, nicht direkt anbieten.

Affiliate-Programm

Wie viele andere Dienste dieser Art bietet auch Filejoker ihr eigenes Affiliate-Programm an.
Dieses besitzt ein recht transparentes Zahlungssystem, was nicht üblich ist. Filejoker bietet hier die Option zwischen Pay Per Download und Pay Per Sale. Erstere Option bedeutet, dass der Affiliate an jedem einzelnen Download einer hochgeladenen Datei direkt Profite schlägt. Diese belaufen sich auf $5 pro 1000 Downloads. Beim Pay Per Sale-System hingegen verdient der Affiliate einen Anteil an jedem ‘Sale’, Profit, der indirekt durch die Downloads der hochgeladenen Datei generiert wird. Die Rate für die PPS-Option beträgt 65%.

Zusätzlich zu einer dieser beiden Optionen bekommen Affiliates bei Filejoker.net bis zu 3% des Profits ihrer Referrals, also Usern, die sich mithilfe eines speziellen Affiliate-Links registriert haben, sowie eine zusätzliche 5-prozentige, maximal sogar eine 15-prozentige Provision, falls der Affiliate eine Webseite besitzt und diese mit Filejoker verknüpft, um dort Werbung zu schalten.

Alle Affiliates erhalten als Dankeschön für ihre Kollaboration einen kostenlosen Premiumaccount, der, solange sie den Affiliate-Dienst nicht aufgeben, nie erneuert werden muss. Ein Wechsel des Affiliate-Plans von PPS auf PPD oder umgekehrt sowie ein Abbruch des Affiliate-Programms ist jeweils ab 14 Tagen nach dem letzten Wechsel möglich.

Sicherheit

Wie bereits erwähnt setzt Filejoker einen sehr großen Fokus auf Sicherheit, sowohl die der Daten als auch die der Nutzer. Hierfür nutzt Filejoker ein komplexes Chiffrierungs-System, das jede Datei auf ihren Servern automatisch verschlüsselt und vor Angriffen sowie vor Diebstahl schützt. Zum Datenverkehr, den Filejoker auf diese Weise sichert, gehören auch sämtliche Zahlungsvorgänge—selbst diese, die nicht vollständig auf Filejoker selbst ablaufen—sowie User- und Accountdetails.

Filejoker Premium Account kaufen

10 votes